Gestern. Heute. Morgen. - Das gute Gefühl, zuhause zu sein.

Checkliste Umzug

Wir möchten Ihnen gern den Umzug erleichtern! 
An dieser Stelle haben wir deshalb eine übersichtliche Liste für Sie zusammengestellt.

Zuerst einmal sollten Sie:

  • Ihren alten Mietvertrag rechtzeitig kündigen, Ihren neuen Mietvertrag sorgfältig prüfen
  • den Umzugstermin festlegen
  • den Übergabetermin für die alte Wohnung festlegen
  • den Übergabetermin für die neue Wohnung absprechen
  • einen Mietwagen und ausreichend Umzugshelfer oder eine Umzugsfirma finden
  • eine Liste Ihres Hab und Guts erstellen
  • Unnötiges ausmisten und entsorgen
  • Umzugskartons und Verpackungsmaterial besorgen
  • bei Bedarf neue Möbel und Materialien für die Renovierung einkaufen
  • ggf. für Ihre Kinder einen Kindergartenplatz oder Schule finden
  • wenn nötig, Urlaub beantragen 

Und dann:

  • Renovierungsarbeiten für die alte und neue Wohnung planen
  • ggf. eine Sondergenehmigung für die Parkplatzabsperrung am alten und neuen Wohnort beantragen
  • Ummeldung/Abmeldung/Neuanmeldung aller Verträge vornehmen, wie z.B.: Telefone, Internetanschluss, Kabelfernsehen, Versicherungen, Krankenkasse, Banken, Energieversorger, GEZ, Zeitungs- und Zeitschriftenabos usw.
  • einen Postnachsendeantrag stellen
  • Mietkaution/Anteile überweisen

Zu guter Letzt:

  • Umzugskartons packen
  • Wohnungsübergabe in beiden Wohnungen durchführen:
    Zählerstände überprüfen, Schäden/Mängel notieren, alte Namensschilder ab-, neue anmontieren
  • Ihre Adressänderungen durchgeben:
    bei Freunden und Verwandten, bei Vereinen, bei allen wichtigen Ämtern (z.B. Einwohnermeldeamt, Straßenverkehrsamt, Finanzamt, Sozialamt, Amt für Ausbildungsförderung…)